Suche
  • Nico Wendhausen

Deutlicher 5:1 Sieg in Frellstedt


Durch den 5:1 Sieg unserer Mannschaft am Samstag sind wir dem Ziel Meisterschaft einen weiteren Schritt entgegen gegangen. Auch weil die Konkurrenz ungewohnterweise Federn ließ (Schöningen schlägt Holzland mit 2:1).

Drei Spieltage vor Ende der Serie fehlt jetzt noch ein Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft.

Das Spiel vom Samstag ist schnell erzählt beide Teams hatte zahlreiche Ausfälle zu verzeichnen die aber auf unserer Seite deutlich besser kompensiert werden konnten als bei den Gastgebern. Mit leicht veränderter Mannschaft wurde auf dem ordentlichen Frellstedter Sportplatz von Beginn an dominanter Fußball gespielt.

Doppelpack am Bahndamm - Goalgetter Christoph Kniep

Gute Kombinationen und sehr gute Standardsituationen führten dazu, das bereits zur Halbzeit eine 4:0 Führung herausgespielt wurde. (Tore durch 2xKniep, Jendryschik und Schräder)

Dieser Vorsprung ließ es endlich einmal zu allen Spielern Spielpraxis zu geben. Das erklärte sicherlich auch die relativ magere Torausbeute in der zweiten Halbzeit. Viele Umstellungen führten dazu das nicht mehr jeder Laufweg passt. Chancen gab es auch hier mehr als genug nur die letzte Präzision fehlte.

So war es Philip Weddig der letztendlich den 5ten Treffer markierte. Den wie immer hart spielenden Gastgebern gelang noch der Ehrentreffer per Freistoß zum 5:1. Zuvor hatte Ralf Bruns die beste MTV Chance zu nichte gemacht als er einen umstrittenen Handelfmeter hielt.

Frellstedt ist damit weiterhin Abstiegsgefährdet was sicherlich vor der Saison kaum jemand für möglich gehalten hätte.

Unsere englischen Wochen sind damit abgeschlossen und der Fokus liegt auf kommendem Samstag wo das nächste Kellerkind auf uns wartet der SV Lauingen/Bornum (die schon am Mittwoch wieder spielen müssen und zwar an der Masch gegen unseren ärgsten Konkurrenten den TSV Germania Helmstedt)


98 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG