Suche
  • Nico Wendhausen

Erster Sieg in der Liga und das im Derby


Nach dem enttäuschenden 0:0 zum Start der Saison gegen den STV Holzland folgte am vergangenen Samstag die Wiedergutmachung gegen den TSV Germania Helmstedt.

4 Veränderungen zum Holzlandspiel nahm Coach Dirk Rack vor. Auf einem wunderbar bespielbaren Platz im Maschstadion fruchteten diese Umstellungen. Gegen ein fast in Bestbesetzung spielenden TSV (nur Buchholz und Cicek fehlten) war unsere Mannschaft die spielbestimmende und dominierende. Der TSV verlegt sich aufs kontern und auf eine ziemlich harte Gangart.

Diese Taktik der Gastgeber ging aber nicht auf. Bis auf wenige Chancen die zum großen Teil aus Abspielfehlern unsererseits entstanden hatte der TSV kaum Entfaltungsmöglichkeiten.

Folgerichtig führte das Team um Kapitän Simon Karney zur Halbzeit mit 2:0. Er selbst erzielte in der 23. Minute nach toller Einzelleistung das 1:0 und kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der Ex-TSVer Matze Harenberg per sehenswertem Volleyschuss nach einer Sener Ecke das 2:0.

Einer von 6 Ex-TSVern in der Startelf: Torschütze und Laufwunder Matze Harenberg

Nach der Halbzeit ging der TSV volles Risiko und brachte Torjäger Melkon Lazaryan. Ein gut aufgelegter Torwart Ralf Bruns und ein wenig Glück hielten aber die Null und somit kam es zum ersten dreier der noch jungen Saison. Wir hoffen das dieses erste Erfolgserlebnis der Brustlöser war. Als Tabellenführer fungiert derzeit die SG BESS welche mit 10 Punkten das Teilnehmerfeld anführt.

Nun heißt es den Fokus auf das nächste Spiel zu richten wenn am kommenden Samstag der Aufsteiger TTC Rieseberg zu Gast ist.


57 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG