Suche
  • Nico Wendhausen

4:1 - Guter Start nach langer Winterpause


Trotz des Fehlens einiger Stammspieler wie zum Beispiel Erkan Durkun, Kevin Müller oder auch Nils Schräder konnten wir gestern erfolgreich in die verbleibende Kreisliga-Spielzeit starten. Und das obwohl unser Gegner sehr ordentlich besetzt war und auch kämpferisch ordentlich gegen hilt.

Hier der lesenswerte Bericht unseres Chefcoaches H-P Maushake:

Ohne ein Vorbereitungsspiel und lediglich einem Training im Freien bestritten wir eines unserer nächsten 3 Spiele (einschl. Pokalviertelfinale) gegen den MTV Frellstedt. Erfreulicherweise kamen wir relativ gut aus den Startlöchern. So dauerte es nur 13 Minuten, bis Michael Denecke per Kopfball!! das 1:0 erzielte. Kurz danach landete ein mächtiger Weitschuss von Malte Jendryschik am Pfosten. Besser machte es in der 19. Spielminute Florian Talke mit einem überlegten Schuss, es stand 2:0. Auch wenn auf dem etwas holperigen B-Platz nicht alle Aktionen gelingen konnten, gab es viele Kombinationen, bei denen nur Pech und der gute Torwart der Frellstedter eine höhere Torausbeute verhinderten. Flügelflitzer „Michi“ Denecke erzielte kurz vor dem Wechsel das hoch verdiente 3:0.

Auch nach dem Wechsel setzte sich der Einbahnstraßen-Fussball fort. Dennoch gelang den ansonsten harmlosen Frellstedtern per Freistoß das höchst schmeichelhafte 3:1.

Danach war ein Kantersieg nur eine Frage der Zeit. Angriff auf Angriff über unseren beiden agilen Außen Dennis Petersen und „Michi“ Denecke ergaben eine Fülle von Torchancen, die mit Pech und guten Torwartreaktionen nicht zum Erfolg führten. So war es Malte Jendryschik vorbehalten, in der 65. Minute per Kopfball das Endergebnis von 4:1 zu erzielen und die Tabellenführung auszubauen.

Alles in allem eine sehr ordentliche Gesamtleistung der Mannschaft, was Hoffnung auf eine gelungene Rückserie macht.

P. Maushake


191 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG