Suche
  • Nico Wendhausen

Double perfekt – Kapitän Malte Jendryschik köpft sein Team zum Sieg.


Was für ein Finale – einer wirklich mehr als guten Saison. Eine Woche nach dem 2:0 Pokalsieg gegen den TSV Germania konnte gestern in Wolsdorf der Kreismeistertitel errungen werden.

Das Team um die Routiniers Ralf Bruns und Kaya Sener konnte eine sehr starke Germania Elf mit 1:0 besiegen. Ungewohnt und ohne Beisein des Teamchef H-P Maushake entwickelt sich über die gesamten 70 Minuten ein hochklassiges und spannendes Spiel.

Trotz der Ausfälle der Herren Thiel, Durukan, Jungnickel, Wolf, Thielemann und Müller gelang es wieder eine schlagkräftige und gute Truppe aufzubieten. Ein Dank geht hier an die Herrenspieler Nils Schräder und Pierre Reuther die beide zum wiederholten Male in unserer Truppe aushalfen und auch gestern in der Startelf überzeugen konnten.

Der TSV zeigte sich im Gegensatz zur Vorwoche stark verbessert. Das Betraf das Personal und auch die Spielweise. Mit den Aufstiegsspielern der ersten Herren Glatz, Behse und deren Trainer Nils Osteroth bot der TSV alles auf was möglich war. Doch mit einer der besten kämpferischen Leistungen der Saison gelang es uns wieder einmal zu Null zu spielen und damit den Grundstein für den Sieg zu legen.

Gestaltete sich das Spiel in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen so konnten wir in der zweiten Halbzeit noch eine Schippe drauflegen und kamen in der 45. Spielminute durch einen wuchtigen Kopfball von Malte Jendryschik zum entscheidenden Tor. Dem vorausgegangen war eine klasse Balleroberung von“ Aushilfslibero“ Simon Karney und eine wunderbare Flanke von rechts von David Belling. In seinem „vorerst“ letzten Spiel für den HSV bot unser rechter Mittelfeldspieler eine gute Leistung und hätte mit ein wenig Glück auch selbst einen Treffer erzielen können. Die gute TSV Abwehr und vor allem deren Torwart Dariusz Bedronka verhinderten aber weitere HSV Tore.

Der Rahmen dieses Spiels mit seinen vielen Zuschauern und der sehr guten Stimmung waren der perfekte Abschluss einer fast perfekten Saison. Lediglich eine Niederlage musste unser Team in der vergangenen Spielzeit hinnehmen. Das 1:0 in der Quali zur Niedersachsenmeisterschaft gegen den SV Gartenstadt.

Auf Kreisebene kassierte unser Team um seine beiden Top-Keeper Marc Kaune (der auch gestern wieder sofort nach seiner Einwechselung zur Stelle war) & Ralf Bruns lediglich 3 Gegentore in allen Wettbewerben. Ein Klasse Wert der zeigt wie sich unser Team im Gegensatz zur Vorsaison weiterentwickelt hat.

Beim erringen der Kreismeisterschaft gestern waren folgende Spieler dabei:

Bruns, Talke, Karney Wendhausen, Harenberg, Schräder, Belling, Petersen, Jendryschik, Reuther, Kaune, Lüer, Pertetsoglou, Hockauf, Buhlert, Gottschalk


32 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG