Suche
  • Nico Wendhausen

Nach Staffelsieg auch Kreispokalsieger - der Spielbericht vom Chefcoach


So sehen Sieger aus: Kreispokalsieger 2016 Helmstedter SV

Wie gewohnt folgt an dieser Stelle nun der Spielbericht von unserem Chefcoach H-P Maushake zum gestrigen Spiel:

Nach Staffelsieg auch Kreispokalsieger

Nachdem auf der Betreuerbank bereits gedanklich die fünf Elfmeterschützen notiert wurden und der TSV Helmstedt jede Möglichkeit der Spielverzögerung nutzte, brachte ein Doppelpack die Entscheidung zu unseren Gunsten.

Dabei fing alles anders an. Bereits nach 5 Spielminuten bekam der TSV einen berechtigten Strafstoß zugesprochen. Unser Torhüter Marc Kaune ließ sich nicht täuschen und verhinderte die frühe Führung der Blau-Weißen.

Wer nun glaubte, dass wir die Dominanz im Elmstadion übernehmen würden, hatte sich getäuscht. Es war vieles Stückwerk, gut gemeinte Pässe fanden des Öfteren nicht den erwarteten Abnehmer. Und so blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0.

Nach dem Wechsel änderte sich das Geschehen auf dem Platz. Unsere Jungs waren konzentrierter, beherrschten Ball und Gegner, indes, ein Tor fiel leider nicht. Wie eingangs beschrieben, fand ein 60-Pass von Erkan Durukan mit „Misse“ Thiel einen dankbaren Abnehmer und schon stand es 1:0 für uns. Wenig später sogar das umjubelte 2:0, als Pierre Reuther den sehr guten Keeper des TSV mit einem unhaltbaren 20-Meter-Schuss überraschte.

Alles in allem – so auch Meinung der neutralen Zuschauer – ein verdienter Sieg unserer Mannschaft. Eine Steigerung wird allerdings notwendig, um auch beim Finale um die Kreismeisterschaft am Sonntag, 15.00 Uhr, in Wolsdorf erfolgreich zu sein. Das Können hat unsere Mannschaft allemal.

Prost! Erfolgscoach H-P Maushake kurz nach dem Pokalsieg 2016


5 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG