Suche
  • Nico Wendhausen

Spieler der Saison: Heiko Exner


Auch wenn unsere Saison noch nicht beendet ist wurden wie auch in der Vergangenheit einige Spieler geehrt. In der Kategorie "Spieler der Saison" (welcher durch die Wahl der Teammitglieder ermittelt wurde) kam unser Urgestein Heiko Exner bereits zum zweiten Mal in den Genuss dieser Auszeichnung.

Hier das Gesamte Abstimmungsergebnis

Um das auch Euch einen kleinen Einblick zu geben haben wir uns entschlossen in diesem Jahr die Preisträger kurz zu interviewen. Viel Spaß beim Lesen.

Hallo Heiko und herzlichen Glückwunsch zum Spieler der Saison 2015/16. Wie fühlt man sich so als Titelträger? Und was bedeutet Dir dieser Titel der durch die Stimmen der Mannschaft zustande gekommen ist?

Erst einmal Danke schön. Eigentlich wollte ich ja meinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen als Trainingsweltmeister. In den anderen beiden Kategorien (Spieler der Saison / Torschützenkönig) habe ich keine Chancen gesehen. Daher war es umso überraschender für mich als mein Name aufgerufen wurde. Es macht mich natürlich schon sehr stolz wenn man bedenkt was wir für Spieler in unseren Reihen haben (Thiel, Belling, Jendryschik, Wendhausen,… ) aber dann kann ja das was ich für die Mannschaft die Saison über geleistet habe nicht alles falsch gewesen sein ;-) Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei allen recht herzlich bedanken.

Die Staffel ist beendet aber die Saison noch nicht. Du hast ja schon unzählige Jahre bei der HSV Alte Herren verbracht. Was unterscheidet das heutige Team zu denen der anderen Jahre?

Mittlerweile sind es 20 Jahre in der Alten Herren. Natürlich der große Kader und die Ausgeglichenheit. Viele Spieler sind auf unterschiedlichen Positionen mehrfach einsetzbar und überzeugen dann auch dort. Wenn man bedenkt das bei einigen Spielen 12-14 Spieler abgesagt hatten und wir trotzdem eine Schlagfertige Truppe auf den Platzt stellen konnten, ohne Leistungseinbrüche, das würden sich einige Vereine wünschen. Ansonsten ist natürlich die Spielweise eine andere geworden. Aber auch damals hatten wir gute Spieler in unseren Reihen. Mit Buckentahl, Geiser, Henke, Hain um nur einige zu nennen.

Da Du auch in einer anderen Kategorie weit vorne warst (Trainingsstatistik) kannst Du den Zustand der Mannschaft relativ gut beurteilen. Wie ist es um unsere Alte Herren bestellt? Ist nach den vielen hohen Siegen und den unsäglichen Absagen schon der Schlendrian eingekehrt oder wie können wir uns das vorstellen?

Nein ganz im Gegenteil. Im Trainingsbetrieb waren wir nie unter 12 Leute. Und die, die das Training geleitet haben, haben uns immer wieder angestachelt und das letzte aus uns rausgeholt. Deswegen waren wir den anderen Mannschaften in der zweiten Halbzeit konditionell auch immer überlegen und konnten noch eine Schippe drauflegen.

In den Finalspielen im Juni trifft unsere Alte Herren auf den TSV Germania – die Beste Mannschaft der letzten Jahre. Wie stehen die Chancen und was muss das Team aus Deiner Sicht machen um beide Spiele erfolgreich zu bestreiten?

Auf diese beiden Spiele freue ich mich schon sehr. Nicht nur aus dem Grund das es zwei Derbys sind, sondern weil es zur Zeit die beiden besten Mannschaften im Kreis Helmstedt sind. Die Chancen stehen 50:50 aber dennoch brauchen wir uns nicht verstecken. Wenn in den beiden Spielen alle fit sind und sich jeder einzelne Spieler auf seine Stärken konzentriert und das in eine Kompakte Mannschaftsleistung umgesetzt wird denke ich schon das wir die Spiele erfolgreich bestreiten werden.

In diesem Sinne „Schwarz Weiße Grüße“

Danke fürs mitmachen und viel Erfolg für Dich und die Mannschaft


20 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG