Suche
  • Nico Wendhausen

Neuzugang Matthias Harenberg mit gutem Einstand


Trotz 14 Absagen und einer wieder einmal veränderten Aufstellung gelang unserer Alten Herren am Samstag der 13te Sieg im 13ten Punktspiel. Der fällige Spielbericht kommt wie immer vom Erfolgscoach "himself" H-P Maushake:

Auch das vorletzte Punktspiel endete mit einem deutlichen 5:0 Sieg.

Den 90. Treffer zum 2:0 erzielte dabei Kapitän Malte Jendryschik. Nun ist es auch möglich, im letzten Spiel gegen den FC Schunter das 100ste

Tor bei nur insgesamt 3 Gegentreffern zu schaffen.

Wieder einmal fehlte eine ganze Mannschaft und trotzdem konnten wir 14 Spieler auf den Platz bringen. Insgesamt lief unser Spiel gegenüber den letzten Wochen etwas holpriger und es dauerte eine lange Zeit, ehe Renè Buhlert mit einem Flachschuss das 1:0 erzielen konnte. Bis zur Halbzeit gab es noch genug Möglichkeiten.

Nach der Halbzeit ließ der Widerstand des Tabellenvierten immer mehr nach und so war es wieder einmal Goalgetter „Misse“ Thiel vorbehalten, seine Punktspieltreffer 20, 21 und 22 zu erzielen.

Erwähnenswert ist noch, dass der vorzeitig vom Ortsrivalen TSV Germania Helmstedt zu uns gewechselte „Matze“ Harenberg einen außergewöhnlich glänzenden Einstand hatte. Ich glaube, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden.

Wie es sich gehört, wurde nach dem Spiel der langjährige Platzwart Peter Wehrhahn von uns mit einem Geschenk verabschiedet.

H.-Peter Maushake


6 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG