Suche
  • Nico Wendhausen

Klarer Auswärtssieg AH-Niedersachsenmeisterschaft


Mit 4:1 hat unser Team die erste Runde im Peiner Ortsteil Dungelbeck gemeistert. Unser Chefcoach H-P Maushake hat diesbezüglich folgenden Spielbericht angefertigt:

Ein schweres Stück Arbeit mussten wir in der 1. Runde der Quali AH-Niedersachsenmeisterschaft leisten. Offensivkräfte wie Dave Belling, Andrè Hobohm oder Kevin Müller fehlten, Malte Jendryschik spielte ohne Trainingsvorbereitung, Kaya Sener war geschwächt durch Magen/Darmprobleme.

Vor stattlicher Kulisse übernahm unser Gegner Eintracht Dungelbeck gleich das Kommando und kam zu einigen guten Chancen. Erst nach 10 Minuten änderte sich das Spielgeschehen und wir hatten mehrere Einschussmöglichkeiten. Wieder einmal war es Misse Thiel, der das umjubelte 1:0 für uns erzielte. Wenig später gelang Kaya Sener das 2:0. Nach dem Wechsel setzte Dungelbeck alles auf eine Karte und lud uns zu Kontern ein. Groß war die Freude bei Spielern und zahlreichem eigenen Anhang, als kurz hintereinander erneut M. Thiel und Nils „Ebbe“ Schräder das 3:0 und 4:0 erzielten. Dungelbeck konnte noch das 1:4 markieren. Nun warten wir gespannt auf die Auslosung. Am 9.9. kommt es zum Heimspiel in der 2. Runde.

Mein Dankeschön geht an Dirk Vogel und Nils Schräder, die mehr als nur Ersatz waren.

P. Maushake

Auf unserer frisch Online gegangenen Seite "zuletzt GESPIELT" könnt ihr die wichtigsten Daten zum Match erfahren.

"der Teppich in Dungelbeck" - Impressionen von M.Marhenke

Als Extra Service hat die Online Redaktion zu diesem wichtigen Spiel ein paar Stimmen eingefangen:

Simon Karney (HSV-Urgestein) Ich denke, dass das Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinwegtäuscht. Klar haben wir unterm Strich verdient gewonnen, hätten aber durchaus mit 1:0 oder 2:0 in Rückstand geraten können und hätten dann gegen einen starken und immer gefährlichen Gegner hinterherlaufen müssen. In den ersten 20 Minuten haben wir defensiv einfach zu schlecht gestanden und im Spielaufbau zu viele einfache Fehler gemacht. Erst dann haben wir dem Gegner weniger Raum gelassen und nach vorne (meist über die Außen) auch immer mehr Druck aufgebaut. Folgerichtig sind wir auch in Führung gegangen und konnten bis zu einem 4:0 weiter vorlegen. Kurz vor Ende mussten wir dann noch ein unnötigen Anschlusstreffer hinnehmen. Aufgrund einer nicht optimalen Vorbereitung ,ohne ein einziges Testspiel und einigen Akteuren, die nicht einmal mit dem Team trainieren konnten, können wir mit dem Spiel schon zufrieden sein. Die ersten 20 Minuten gilt es abzuhaken und auf den Rest des Spiels können wir aufbauen.

Florian Talke (Der Mann mit den meisten Partien in der abgelaufenen Saison)

Die Tore in den passenden Momenten erzielt und bei einigen Kontern des Gegners ab und zu ein wenig Glück gehabt. Ein bisschen Glück gehört ja aber auch immer dazu. Ich finde dennoch, letztendlich war es schon ein verdienter Erfolg für uns. Mirco Thiel (Goalgetter) Ein wunderbarer Platz , eine Runde weiter, alles gut! Sicherlich ist unsere Leistung ausbaufähig , aber es war das erste Spiel

Christian Dubielzig (Abteilungsvorsitzender und Spieler der AH)

Nach anfänglichen Problemen in der Defensive, wo der Gegner durchaus hätte in Führung gehen können, haben wir nach dem 1:0 immer mehr Sicherheit ins Spiel bekommen und den Gegner dann beherrscht. Man hatte nie das Gefühl das wir das Spiel verlieren könnten. Sehr gut hat mir in seinem ersten Spiel für die Alte Herren Ebbe gefallen, ebenso Simon und unsere Tormaschine, Herr Thiel.

Das so ein Sieg in der ersten Quali Runde nicht selbstverständlich ist mussten einige "prominente" Mannschaften am eigenen Leib erfahren. Unseren Staffelrivalen STV Holzland hat es im Heimspiel gegen den SV Blau Weiß Neudorf erwischt (2:5 Niederlage). Und auch das hoch gehandelten Team aus Reislingen/Neuhaus hat die erste Runde nicht überstanden.


3 Ansichten

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG