Suche

Matchday! Heute um 18:30 auf dem Berg

Heute um 18:30 geht es weiter mit unseren englischen Wochen. Wir haben auf heimischer Anlage die SG Rottorf/Viktoria zu Gast. Die Überraschungsmannschaft der Hinrunde und eine der aufstrebenden Teams der AH-Kreisliga Helmstedt. Nebenbei ist dieses Spiel der Auftakt zur heißen Phase der Saison dem Schlussspurt bei dem es um nichts anderes geht als um die Verteidigung der Meisterschaft. Die SG die im Jahr 2019 bisher nur 2 Spiele ausgetragen hat musste vor gut einer Woche einen herben Dämpfer einstecken. Das Team um den EX-TSVer Thomas Lippmann musste eine 1:3 Niederlage gegen den TTC Rieseberg einstecken. Ein Ergebnis was viele verwunderte. Wir buchen es mal unter der Kategorie Ausrutscher. D

Hart erspielter 2:0 Sieg in Rieseberg

Vergangen Samstag trafen wir auf die Mannschaft der Stunde, dem TTC Rieseberg/Scheppau, die 2019 bisher noch kein Spiel verlor. Traf nach seiner Einwechselung zum 2:0: Philip Weddig Das Fehlen vieler Stammspieler machte sich bei den Gastgebern aber schon recht schnell bemerkbar und so entwickelte sich ein ähnliches Spiel wie unter der Woche in Barmke. Geprägt war es von viel Ballbesitz unserer Truppe, der aber im letzten Drittel dann teilweise unglücklich oder auch unkonzentriert in den letzten Pässen und Abschlüssen nichts einbrachte. So war es dann Malte Jendryschik nach 25 Minuten vorbethalten, den 1:0 Führungstreffer zu markieren. Dieses Mal war es ein guter Spielzug bis hin zum Torabsch

Samstag 17Uhr - schwere Partie in Rieseberg

Eine der schwersten Aufgaben dieser Rückserie wartet auf die Mannschaft von Dirk Rack an diesem Samstag. Man muss zur Mannschaft der Stunde der TTC Rieseberg Scheppau reisen. Eine Kreisligaformation die mit vielen Akteuren des FC Vatan bestückt ist und im Jahr 2019 noch keine Niederlage kassierte. Beeindruckend ist zudem die Tatsache das man gegen die Spitzenteams Holzland und Rottorf/Königslutter mit 3:0 und 3:1 gewann. Auch gegen den TSV Germania erzielte man 4 Tore bevor das Spiel abgebrochen wurde. Es kommt also Schwerstarbeit auf unserer Defensivreihe zu. Mit aktuell 19 Punkten schaut unser Gegner sicherlich eher nach oben und möchte noch ein paar Plätze klettern. Dazu muss das Team um

1:3 Sieg im Elfmeterschießen reicht zum Finaleinzug

Die wahrscheinlich schlechteste Saisonleistung genügte gestern Abend in Barmke zum Einzug ins Finale. Malte Jendryschik und sein Team sind dem Pokal ein Stück näher gekommen. Der Finaleinzug ist geschafft. 3:1 siegte unser Team dabei im Elferschießen – die Torschützen waren D. Belling, K. Sener & D. Petersen. Matchwinner wenn es am gestrigen Tag so etwas gab, war Keeper Sebastian Stielau der bis zum Elfmeterschießen beschäftigungslos war und trotzdem 2 Elfer hielt. Was sich vorher abspielte war für die zahlreichen schwarz-weißen Zuschauer schwer zu ertragen. Das absolut einseitige Spiel war dadurch gekennzeichnet das die SG BESS mit Mann und Maus versuchte einen Gegentreffer zu vermeiden. Es

Heute 18:30 Pokalhalbfinale in Barmke

Heute Abend ist es endlich soweit! Nach einer kleinen Osterpause kommen wir endlich wieder zum Zug. Es steht das letzte Spiel auf dem Weg nach Essenrode an: Das Pokalhalbfinale gegen die SG BESS. Der erste Finalteilnehmer steht bereits fest. Lauingen Bornum ist nach dem Finaleinzug im vergangenen Jahr wieder der Sprung ins Finale gelungen. Jetzt heißt es also wir oder BESS. Das Spiel unter der Woche ermöglicht es unserem Gegner es alles aufzubieten was die 32 Jahre vollendet hat und in Süpplingen, Süpplingenburg, Emmerstedt oder Barmke Fußball spielt aufzubieten. Man kann also absolut gespannt sein wie das "Allstar-Team" aus dem Helmstedter Umland aussehen wird. Unser Team muss auf ein paar

14.DAHSC - unsere Gruppe

Wir hoffen Ihr hattet allesamt ein tolles sonniges Osterfest und ein paar schöne freie Tage. Auch wenn die kommenden 2 englischen Wochen die wahrscheinlich entscheidenden der Saison sein werden wollen wir unseren Blick immer mal wieder auf das Highlight "14.DAHSC in Nordhorn" richten. Auf unserer Unterseite zum Thema "14.DAHSC" findet Ihr nun unsere Gruppe samt Gegnern.

Ein Blick ins Lazarett

Am Osterwochenende rollt der Ball für unser Team nicht. Erst am 24.04. geht es mit dem wichtigen Pokalspiel in Barmke weiter. Dort zählt es dann den letzten Schritt zum Finale in Essenrode zu machen. Die Pause ermöglicht uns aber einmal nach den verletzten Spielern im Team zu schauen. Exemplarisch dafür steht Torjäger Michi Denecke den wir für Euch interviewt haben. Hallo Michi heute haben wir uns mal in das Lazarett der Alten Herren begeben um zu erfahren wie es Dir so geht. Also schieß mal los wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Was tut denn eigentlich mehr weh? die tatsächliche Verletzung oder die Tatsache das Du in der entscheidenen Saisonphase nur zuschauen darfst. Die Verletzung tut

Neuer Teil unserer Seite: 14.DAHSC

In gut 2 Monaten startet unser ganz persönliches Sommermächen 2.0 der 14. Deutsche AltHerren SuperCup in Nordhorn. Wir wollen dieses Wahnsinnsevent mit einer eigenen Untersteite würdigen und Euch Stück für Stück mit ein paar Informationen zum Thema versorgen. Im Menü findet Ihr nun also den Punkt 14.DAHSC

Abschluss der DERBY-Interviewreihe

Die Interviewreihe zum Derbysieg wollen wir mit einem ganz besonderen Gesprächspartner beenden. Hans-Peter Maushake. Der HSVer der wohl die meisten Derbys in der Alt-Herren Geschichte beim Helmstedter SV mitgemacht hat. Viel Spaß beim lesen Mausi Du warst am Samstag vor einer Woche auch beim Derbysieg auf dem Berg und hast Dir "DEINE" Alte-Herren angschaut. Wie war das Spiel aus Deiner Sicht? Und was hat Dich am meisten verwundert oder erfreut. Mindestens seit dem Jahre 1986 sind Spiele der Alten Herren gegen den TSV Helmstedt für mich sehr emotionell. Seinerzeit war es so, dass manchmal 300 Zuschauer und mehr den Spielfeldrand säumten. Und bei jedem Spiel war ich vorher ausgesprochen nervö

Spielverlegung !!!

Unser für morgen den 13.04.19 angesetzte Spiel wurde auf Wunsch unseres Gegner auf Mittwoch den 24.04.19 verlegt. Dann wird der erste Finalteilnehmer bereits feststehen. Entweder die Mannschaft des SV Lauingen Bornum oder die des MTV Frellstedt. Wir wünschen schon einmal ein schönes Wochenende und schaut ruhig wieder auf unserer Seite vorbei. Morgen gibt es noch ein lesenswertes Interview zum Abschluss der Derby Berichterstattung.

DerbySIEGER: Simon Karney

Der dritte Spieler im Bund der ebenfalls dem Verein auf dem Bötschenberg die treue seit anbeginn gehalten hat ist Simon Karney. Kapitän und Leistungsträger seines Teams und natürlich wichtiger Taktgeber auf und neben dem Platz. Immer 100% und immer HSV: Kapitän Simon Karney Hallo Simon 3:1 im Derby das hört sich verdammt gut an. Wie fühlt es sich denn als Kapitän und Spieler an – so ein Derbysieg? Und wie hast Du das Spiel empfunden? Es ist schon noch immer etwas Besonderes gegen unseren Nachbarn von der Masch zu spielen aber ich denke, auf eine mittlerweile andere Art und Weise. Ich freue mich auf die Spiele, weil der TSV (fast) immer ein Gegner auf Augenhöge war/ist und nicht weil ich gewi

Pümpel Dach- & Fassadentechnik weitet sein Engagement aus!

Stolz & froh sind die Männer der Ü32 über die neuen Aufwärmshirts der Firma Pümpel. Der Dach- & Fassadenspezialist aus Braunschweig weitet damit sein Engagement bei der Ü32 des Helmstedter SV noch einmal deutlich aus. Nachdem der Sponsor bereits in der vergangenen Saison neue Trikots finanzierte gab es pünktlich zum Derby neue Shirts zum warmmachen. Wir bedanken uns auf diesem Weg schon einmal recht herzlich bei Inhaber Klaus Pümpel für die großzügige Unterstützung. https://www.puempel-bs.de/ Bildmaterial zu diesem Thema folgt.

DerbySIEGER: Florian Talke

Weiter geht es truly black & white. Heute mit Flori Talke der quasi von Geburt an HSVer ist. Lest hier was er zu gegenüber unserer Redaktion zu sagen hat. Viel Spaß! Hier in grün aber eigentlich schwarz-weiß Florian Talke Hallo Flori Du trägst seit Beginn an die Farben schwarz & weiß und warst am Samstag in der Startelf gegen den TSV. Erzähl uns doch mal wie sich so ein Derby anfühlt. Für mich ist es schon immer noch ein besonderes Spiel. Ein sportlicher Sieg ist ja immer schön, aber ein Derbysieg fühlt sich natürlich noch besser an. Ohne das ganze aber jetzt zu hoch zu bewerten. Ich finde die Tatsache das wir in so einer kleinen Stadt zwei sehr erfolgreich Ü32 Teams haben ist schon für sich

DerbySIEGER: Heiko Exner

Nachdem wir in der vergangenen Woche den Fokus auf Ex-TSVer in unserer Berichterstattung gelebt hatten haben wir uns überlegt in der Nachbetrachtung des Derbys die zu Wort kommen zu lassen die wie keine anderen für die Farben schwarz und weiß stehen. Es sind die Spieler und Typen die es geschafft haben das schwarz und weiße Band ihr Leben lang zu tragen. Den Anfang macht einer der wichtigsten im Team und auch in der gesamten Fußballabteilung: Heiko Exner Hallo Heiko auch Du warst am Samstag oben auf dem Berg und hast das Spiel verfolgt, gecoacht und von der Seite wichtige Tipps gegeben. Beschreib uns bitte das Spiel aus Deiner Sicht. Erst mal vorweg "der Sieg ist vollkommen verdient" Nach ei

3:1 Sieg im Derby & Tabellenführung gefestigt

Es war ein wunderbarer Samstag auf dem Bötschenberg zumindest wenn man es mit dem HSV hält. 3:1 gewann die Mannschaft von Coach Dirk Rack das Derby gegen den TSV Germania und man grüßt damit weiterhin von der Tabellenspitze. Ließ sich das Derby nicht nehmen: Sturmtank Mirco Thiel Danach sah es aber zuerst nicht aus. Im Vorfeld hagelte es Absagen die sich bis zum Spiel auf 17 hochschrauben sollten. Man hatte am Donnerstag vor dem Spiel gerade einmal 11 Spieler (davon 2 Torhüter) beisammen und musste äußerst kreativ zu Werke gehen um den Kader voll zu bekommen. Mit viel Einsatz und Kommunikation gelang das aber eindrucksvoll. So standen zum Spielbeginn 15 Spieler zur Verfügung und die Bank set

DERBYTIME morgen um 17 Uhr auf dem Berg

Es ist mal wieder soweit - morgen um 17Uhr startet das Derby. Das Stadtderby zwischen dem HSV und dem TSV Germania - und es sind nebenbei die 2 Mannschaften die in den letzten 10 Jahren den Meister unter sich ausmachten. Kein anderes Team in der AH-Kreisliga konnte den Teams das Wasser reichen. Ein unglaublicher Wert. Fast immer war das Derby auch ein Spitzenspiel zwischen 1 und 2 - so auch in dieser Saison. Der TSV kommt mit der Empfehlung eines überzeugenden Auswärtssieg gegen den MTV Frellstedt unter der Woche zu uns. Bei einem Sieg auf dem Berg würde der TSV (vorausgesetzt sie gewinnen ihr Nachholspiel) an unserer Mannschaft vorbei ziehen. Trotz des in den Interviews angedeuteten Alters

DERBY: Ex TSVer in unseren Reihen III.

Und weiter geht es mit zwei Spielern die ebenfalls sehr viel Zeit im blau-weißen Trikot verbracht haben. Mirco Thiel, David Belling & Nils Schräder auch diesen zwei Spielern haben wir die Fragen nach ihrer Vergangenheit an der Masch gestellt. Hallo Misse Du warst eine zeitlang der Inbegriff und das Aushängeschild an der Masch. Was waren Rückblickend die wichtigen Momente. Highlights hatten wir viele..u.a. 2x Bezirksmeister, Meister der Landesliga und und und. Wir hatten einfach richtige gute Fußballer in unserer Mannschaft und ich war zu der Zeit beim TSV von fast keiner Abwehrreihe in Niedersachsen zu stoppen Das hat sicherlich zusammengeschweißt zu wem ist der Kontakt noch da? Ich habe noc

DERBY: Ex-TSVer in unseren Reihen II.

Dieses Mal wird es "oldschool" im wahrsten Sinne des Wortes. Unsere beiden erfahrensten Spieler haben nämlich auch eine TSV Vergangenheit - sogar eine ziemlich lange. Es handelt sich um Kaya Sener und Ralf Bruns. erfahrener Antreiber: Kaya Sener hier als Kapitän Hallo Kaya was waren Deine persönlichen Highlights aus dieser Zeit? Die Highlights mit den Blau-Weißen waren der Gewinn der Niedersachsenmeisterschaft und die Teilnahme am Supercup Ü32 und einige Kreistitel. Es war schon eine starke Truppe damals. Hast Du noch Kontakt zu den Spielern aus Deiner TSV Zeit? Kontakt habe ich so richtig nicht mehr, aber man sieht sich gelegentlich hier und da, aber spätestens auf dem Platz als Gegner ;-

DERBY: Ex TSVer in unseren Reihen I.

Während unser Gegener am Samstag, der TSV Germania Helmstedt, bereits morgen wieder spielen darf (in Wolsdorf gegen den MTV Frellstedt) heißt es für uns trainieren. Unsere Redaktion möchte passend zum Derby ein wenig mehr bieten als nur unsere Vor- und Nachberichte zu den Spielen. Deshalb gibt es in den nächsten Tagen ein paar kurze Interviews. Nicht einmal 500 Meter Luftlinie trennen die Vereine und Stück für Stück rücken beide auch auf dem Spielfeld enger aneinander. In der Jugend hat man bereits eine Spielgemeinschaft und es scheint als seien die Zeiten in denen man sich rassige Duelle in den Bezirks- und Landesligen lieferte schon Lichtjahre her. Auch wir haben ettliche Spieler in den Re

Mit glücklichem Punktgewinn in die Derbywoche

Wie vermutet war es eine enge Angelegenheit am vergangenen Samstag in Gr. Twülpstedt. Bei tollem Wetter standen sich wirklich zwei Spitzenmannschaften gegenüber. 16 Absagen hatte Coach Dirk Rack dabei zu verkraften und dennoch gelang es ihm eine schlagkräftige erste Elf ins Rennen zu schicken. Ein Dank gilt dabei Marcus Jungnickel der kurzfristig als Stand-By Spieler eingesprungen war. Traf zum umjubelten Ausgleichstreffer: Kaya Sener Das Spiel gestaltete sich erwartet schwierig. Der STV Stand in der Defensive um Abwehrrecke Martin Kahlert gut und kompakt und verlegte sich ausschließlich auf das Konterspiel. Dabei hatte unsere Abwehrreihe die Offensivkräfte Reichard und Stieghahn jedoch fast

Folge uns:

  • Facebook - White Circle

© 2015–2020
By HSV Alte Herren

Kettner-immo.PNG